?>
24.09.2021 Public Sector, Wallets & Digitale Identitäten, Lösungen

Projekt SDIKA gestartet

Das Projekt Schaufenster Sichere Digitale Identitäten Karlsruhe (SDIKA) ist angelaufen. Gegenstand des Projektes ist die Entwicklung eines Ökosystems aus Sicheren Digitalen Identitäten mit einem regionalen Schwerpunkt in der Region Karlsruhe sowie der Metropolregion Rhein-Neckar. SDIKA ist ein Konsortialprojekt unter Leitung der Stadt Karlsruhe und dem Forschungszentrum Informatik (FZI).

Es handelt sich um eines der seitens des Bundeswirtschaftsministeriums geförderten Schaufensterprojekte zur Entwicklung Sicherer Digitaler Identitäten in Deutschland.

DPS kommt innerhalb des Projektes die Rolle zu, Zahlungsverkehrsdienste auf Basis Digitaler Identitäten zu konzipieren und zu entwickeln. Digitale Identitäten sind ein Schlüssel für die Etablierung dynamischer Ökosysteme, sowohl im Bereich des E-Commerce als auch des E-Government. Dafür ist eine Konvergenz von Authentifizierungs- und Autorisierungsmechanismen in der Finanzwirtschaft einerseits und Identitätslösungen andererseits ein wesentlicher Baustein.

Weitere Informationen zum Projekt und den weiteren Projektbeteiligten finden Sie unter: https://presse.karlsruhe.de/db/meldungen/wirtschaft/sichere_digitale_identitat_kommt_aus_karlsruhe.html

Sie haben Fragen zu unserer Expertise, unseren Services oder Produkten? Sie suchen Unterstützung bei konkreten Herausforderungen? Sprechen Sie uns gerne an.